MOBITIPP

Ihr Ratgeber für mehr Mobilität und Lebensqualität

Rehacare 2019: Wichtige Messeneuheiten in Highlight-Videos News, REHACARE-News

Ihr konntet nicht zur Rehacare? Kein Problem, wir bringen die Rehacare zu euch.

Von wegen „kleine Rehacare”: Wie innovativ und kreativ die Anbieter der Rehabranche sind, haben sie einmal mehr mit einer Fülle von Neuheiten auf der diesjährigen Rehacare in Düsseldorf bewiesen. MOBITIPP war mit einem Videoteam unterwegs und hat die wichtigsten Innovationen eingefangen. Hier sind 17 zum Teil verblüffende Lösungen für mehr Mobilität und Lebensqualität.

38.600 Besucher kamen laut Abschlussbericht der Messe Düsseldorf vom 18. bis 21. September 2019 zur Rehacare, um sich über Hilfen für Menschen mit Behinderung, Pflegebedarf und im Alter zu informieren. Obwohl die diesjährige Messe innerhalb der Branche trotz 740 Ausstellern aus 43 Ländern als „kleine Rehacare” gilt, weil zum Beispiel die großen Rollstuhlhersteller, Autobauer und einige Umrüster nur noch alle zwei Jahre bei der Fachmesse vertreten sind, war die Vielzahl an Innovationen und vielversprechenden Ideen beeindruckend. Damit hat die „kleine Rehacare” bewiesen, dass sich ein Besuch mehr als lohnt, wenn es um Informationen aus erster Hand geht.

MOBITIPP hat jedenfalls beim Messerundgang viele Highlights in den Hallen entdeckt und einige davon im Video festgehalten. Die Videos findet ihr hier auf unserer Internetseite, auf unserer Facebook-Seite https://www.facebook.com/mobitipp oder in unserem YouTube-Kanal: www.youtube.com, Suchwort: mobitipp.

 

Die Highlights im Überblick:

  1. Triride, führender Anbieter von Zuggeräten, stellt das innovative Fahrkomfortsystem MDC – Motion Direct Control – vor. Es eröffnet Menschen, die keinen Bremshebel ziehen können, die Möglichkeit, das Triride-Zuggerät mit nur einer einzigen Taste, dem Daumengashebel, zu beschleunigen oder abzubremsen. Hier geht’s zum Video.
  1. Klartext auch bei komplexen Sachverhalten gibt es der Sozialhummel e.V. Der Gründer und Vorsitzende Uwe Stegemann hat mit MOBITIPP-Chefredakteur Volker Neumann ausführlich über die Arbeit des Vereins gesprochen. Dazu gehört unter anderem ein Assistenzdienst, der sich auf 24-Stunden-Versorgung rund um die Uhr spezialisiert hat und eine Beratungsstelle zum Persönlichen Budget und zum Arbeitgebermodell. Hier geht’s zum Video.
  1. LKW fahren mit Rollstuhl? Auf der Messe haben wir entdeckt, wie das geht. Reha Mobilitätszentrum NRW – Automobile Sodermanns zeigt nämlich einen Fahrschulwagen, mit dem man den entsprechenden Führerschein erwerben kann. Warum man den tatsächlich gut brauchen kann, erfahrt ihr im Video.

Druckentlastendes Bettsystem mit Schwebemodul

  1. Das neue Liegesystem auf Basis des Schwebemoduls COSEAT von der Motion Solutions GmbH erleichtert Menschen, die nicht selber sitzen können, das Leben ganz enorm. Das System übernimmt zum Beispiel die Druckentlastung und die Kantelung, die etwa den Kreislauf aktiviert. Hier geht’s zum Video.
  1. Geniale Verbindung von Elektrorollstuhl und Treppensteiger: Der selbstständig balancierende und treppensteigende Rollstuhl „Scewo – bro” des Schweizer Start-ups Scewo bringt seinen Nutzer an Orte, die für Rollstuhlfahrer bisher kaum oder überhaupt nicht erreichbar sind. Unser Interview dazu findet ihr hier.
  1. Noch nicht auf der Straße, aber schon im MOBITIPP-Video: das Junior-Trike Trets von Hase Bikes, ein Kinderdreirad, das mit einigen interessanten Features neu entwickelt wurde, ist ab Dezember erhältlich. Was neu und interessant ist, erfahrt ihr hier.
  1. ReWalk zeigt auf der Rehacare eine ganz neue Möglichkeit der Gangtherapie bei Schlaganfallpatienten: den Soft-Exo-Suit Restore. Was dieses Hilfsmittel alles kann, erfahrt ihr in unserem Video.
  1. Mit dem neuen XSam kann man stochastisches Bewegungstraining im Stehgerät machen. Entdeckt haben wir diese Neuheit auf dem Stand der ATO FORM GmbH auf der Rehacare. Solltet ihr nicht so im Thema sein, lasst es Euch im Video erklären.

Innovative und einfache Sitzdruckmessung

  1. Sitzdruckmessung kann Druckstellen von zum Beispiel Rollstuhlfahrern vorbeugen. Die T-RV Technik und Reha Vertriebs GmbH zeigte auf dem Sand von DESINO ein innovatives und erstaunlich einfaches System für die Sitzdruckmessung im Rollstuhl von Boditrak. Wie das funktioniert, seht ihr im Video, wie wichtig das ist, könnt Ihr in unserer Ausgabe „Sitzen & Positionieren“ nachlesen.
  1. Runderneuert und preisgekrönt: Das RECK Motomed Loop sieht nicht nur schick aus. Es bietet auch smarte Trainingsmöglichkeiten. Die innovative Höhenverstellung ermöglicht zum Beispiel ein Training aus verschiedenen Rollstühlen heraus. Das Gerät ist in unserem Video von der Rehacare hier zu sehen.
  1. Der liftbare ROLTEC BOA Elektrorollstuhl von Volaris Deutschland kann auf eine 36-er Sitzhöhe, aber auch auf eine Hubhöhe von etwa 94 Zentimeter eingestellt werden. Drei unterschiedliche Fahrwerke stehen zur Wahl. Hier geht’s zum Video.

Leistungsstarker E-Rollstuhl für rund 7.000 Euro

  1. Für Selbstzahler: Mobilis bietet einen E-Rolli mit beeindruckendem Sitzlift für rund 7.000 Euro an. Das vergleichsweise günstige Produkt hat unseren Redakteur überzeugt. Warum, erfahrt Ihr hier.
  1. Am Messestand von Moving Life haben wir den faltbaren Scooter ATTO aufgespürt. Ein solides Fahrzeug, das sich in zwei Elemente teilen lässt und deshalb besonders gut ins Auto packen lässt. In Deutschland wir der ATTO von Movitale vertrieben. Hier geht’s zum Video.
  1. Cloudcuddle: Das mobile Bettzelt für Kinder mit Einschränkungen, das wir am Stand von Hendriks Care entdeckt haben, hat unsere Aufmerksamkeit geweckt. Da es mit einem Rundum-Netz komplett verschließbar ist, können auch Eltern ruhig schlafen. Zusammengefaltet passt es in eine Wochenendtasche. Hier geht’s zum Video.
  1. Die SKS Rehab AG zeigte auf der Rehacare vorab einen brandneuen elektrischen Stehrolli für Kinder ab etwa 6 Jahre, der ab Januar 2020 in Deutschland erhältlich sein wird. Zu sehen ist der Stehrolli schon bei uns im Video.

Broschüre Wegbegleiter für Querschnittgelähmte nach der Entlassung aus der Klinik

16. Von Loopwheels, die in Deutschland von Tetra-Equipment GmbH vertrieben werden, gab’s auf der Rehacare Rollstuhlreifen mit Carbonfedern zu sehen. Die Räder sehen nicht nur stylisch aus, sondern schonen auch noch den Rücken und die Haut. Hier geht’s zum Video.

17. Hollister und die Fördergemeinschaft der Querschnittgelähmten stellten ihr gemeinsames Projekt Wegbegleiter vor, von dem vor allem Frischverletzte profitieren, die aus der Reha entlassen werden. Hier geht’s zum Video.

(Text: Brigitte Muschiol, Volker Neumann)

Highlightvideos von der Rehacare

(c) Volker Neumann
Auch die Rehacare 2019 hat bewiesen, dass die Rehabranche sehr kreativ und innovativ ist.

MOBITIPP "Erstversorgung Rollstuhl" bestellen

Für Menschen, die durch eine Krankheit oder einen Unfall fortan auf einen Rollstuhl angewiesen sind, alle wichtigen Informationen in einem Heft für 5,00 Euro inklusive Porto und Verpackung.