MOBITIPP

Ihr Ratgeber für mehr Mobilität und Lebensqualität

NATKO-Urlaubstipp Nr. 2: Hotelaufenthalt ohne Barrieren im Allgäu ART Hotel News

Ob Zimmer oder Sauna – hier ist alles für alle Gäste mitgedacht

Der Sommer 2018 beschert uns in diesem Jahr ein rekordverdächtiges Wetter. Wenn Sie noch keine Pläne haben, was Sie mit ein paar freien Tagen oder am Wochenende anfangen können, haben wir ein paar tolle MOBITIPPs für Sie. Gemeinsam mit unserem Partner „Tourismus für Alle Deutschland e.V.“ (NatKo) stellen wir Ihnen nach und nach interessante Resieziele in Deutschland vor, die für behinderte Menschen nach dem bundeseinheitlichen Zertifizierungssystem "Reisen für Alle" (RfA) überprüft und zertifiziert wurden.

Restaurant, © r + s mayer, Kempten

Da kann man noch so gut planen: Menschen mit Behinderung erleben bei der Ankunft im Hotel immer wieder unangenehme Überraschungen. Wer sichergehen will, sollte sich vor der Buchung auf der Webseite des Hotelverbunds Embrace informieren, empfiehlt unser Partner „Tourismus für Alle Deutschland e.V.“ (NatKo). Denn sämtliche 45 Embrace-Hotels sind nach dem bundeseinheitlichen Zertifizierungssystem „Reisen für Alle“ (RfA) überprüft und zertifiziert worden. Einer der Vorreiter ist das Allgäu ART Hotel in Kempten.

Ganz zentral in der Kemptener Innenstadt liegt das Allgäu ART Hotel, das zur Allgäuer Integrationsbetrieb-Hotel-gGmbH gehört. Das im Dezember 2016 eröffnete Haus war von Anfang an auf die Bedürfnisse von Gästen mit Mobilitäts-, Seh- und Höreinschränkungen ausgerichtet. Die Zertifizierung belegt, dass es die Kriterien des Kennzeichnungssystems „Reisen für alle“ (RfA) erfüllt. „Das Allgäu ART Hotel will ein barrierefreier Ort für alle Gäste sein und so wird es auch von den Menschen sehr gut angenommen“, sagt Kathrin Geiger, Direktorin des Allgäu ART Hotel.

Familienzimmer mit elektrischem Pflegebett

Saunabereich, © r + s mayer, Kempten

Zwei automatische Glasschiebetüren erleichtern das Betreten des Gebäudes. Die Rezeption ist unterfahrbar, die Bodenbeläge sind gut berollbar. Ein umfassendes taktiles Leitsystem und Orientierungshilfen auf den Stockwerken helfen Menschen mit Seheinschränkungen, sich im Gebäude zurechtzufinden. Beide Aufzüge sind mit Sprachansage und taktilen Tasten ausgestattet.

Alle 56 Räume sind barrierefrei. Zwölf davon sind besonders geräumige Doppelzimmer für Rollstuhlfahrer. Die drei Familienzimmer mit Studioküche, Bad und Balkon sind mit einem weiteren Raum verbunden, der mit einem elektrischen Pflegebett ausgestattet ist. Ein optisches Warnsystem mit Blitzlichtleuchten kommt im Notfall Gästen mit beeinträchtigter Hörfähigkeit zugute. Der Wellnessbereich ist komplett barrierefrei, ebenso der Tagungsraum sowie das Restaurant mit seinen unterfahrbaren Tischen. Wie alle Embrace-Hotels lebt das Allgäu Art Hotel den Inklusionsgedanken und beschäftigt auch Mitarbeiter mit Einschränkungen.

 

Weitere Informationen über das Allgäu ART Hotel: www.allgaeu-art-hotel.de und den Embrace-Hotelverbund: www.embrace-hotels.de

(Text: Brigitte Muschiol)

Doppelzimmer im Allgäu ART Hotel

© r + s mayer, Kempten
Blick in eines der rollstuhlgeeigneten Doppelzimmer

MOBITIPP "Sitzen & Positionieren" bestellen

Im MOBITIPP „Sitzen & Positionieren“ finden Sie auf über 60 Seiten Fachartikel von ausgewiesenen Experten zu allen wichtigen Fragen des richtigen Sitzens und Positionierens, im Rollstuhl, im Bett und im Auto, aber auch Tipps und Hinweise zur Kostenübernahme. Bestellen Sie sich den MOBITIPP „Sitzen & Positionieren“ ganz einfach und bequem für nur 5,- Euro (inkl. Porto und Verpackung) über den Paypal-Button unten oder schicken Sie uns eine E-Mail an bestellung@mobitipp.de. Bitte vergessen Sie nicht Ihren Namen und Ihre vollständige Anschrift anzugeben!