MOBITIPP

Ihr Ratgeber für mehr Mobilität und Lebensqualität

LKW fahren im Rollstuhl REHACARE-News

Sodermanns ermöglicht es behinderten Menschen, auch den LKW-Führerschein zu erwerben

So abwegig, wie es sich zunächst anhört, ist es gar nicht. Es gibt gute Gründe, warum auch behinderte Menschen einen LKW-Führerschein brauchen können, zum Beispiel, um selbstständig mit einem großen Wohnmobil fahren zu können. Das Reha-Mobilitätszentrum NRW von Frank Sodermanns hat es jetzt erstmals möglich gemacht, dass auch Rollstuhlfahrer den LKW-Führerschein machen können.
(Text: Volker Neumann)

Wohnmobile sind oft LKW

(c) neoskript
F. Sodermanns Automobile GmbH
Auf dem Taubenkamp 12
41849 Wassenberg
Tel.: 02432.933890
E-Mail: info@autohaus-sodermanns.de
Internet: www.reha-mobilitaetszentrum-nrw.de

MOBITIPP "Mobil mit Handicap" bestellen

Urlaubsplanung ist für mobilitätseingeschränkte Menschen meist mit besonderem Stress verbunden. Wer nicht sicher sein kann, dass er sich am Reiseziel mit seinem Rollstuhl oder Rollator ausreichend fortbewegen kann, verzichtet lieber. Im Ratgeber MOBITIPP „Mobil mit Handicap“ informieren wir Sie auf 84 Seiten, wie Ihr Traumurlaub doch gelingen kann. Bestellen Sie sich diese Ausgabe für nur 5,- Euro bequem über den Paypal-Button oder per E-Mail an bestellung@mobitipp.de (bitte Name und vollständige Anschrift nicht vergessen).