MOBITIPP

Ihr Ratgeber für mehr Mobilität und Lebensqualität

ISL: Trainingstag fürs Job-Speed-Dating 2019 in Berlin News

Am 19. September 2019 bereitet die ISL e.V. Menschen mit Behinderung, die einen Job suchen, auf ein Treffen mit Arbeitgebern in der Hauptstadt vor.

Die Interessenvertretung Selbstbestimmt Leben in Deutschland e.V. - ISL lädt zum vierten Job-Speed-Dating in Berlin ein: Qualifizierte Menschen mit Behinderung, die Arbeit in Berlin suchen, treffen im November in kurzen Vorstellungsrunden mit potenziellen Arbeitgebern aufeinander. Damit sich die Teilnehmer optimal präsentieren können, bietet die ISL am 19. September 2019 einen Coachingtag an.

Menschen mit Behinderung müssen in der Arbeitswelt viele Hürden überwinden. Das gilt auch dann, wenn sie qualifiziert sind. Hier setzt die ISL mit ihrem Angebot des Job-Speed-Datings an. Sie lädt auch 2019 wieder Jobsuchende und Arbeitgeber, die Menschen mit einer gesundheitlichen oder körperlichen Einschränkung für bestimmte Aufgaben einstellen würden, zum Kennenlernen in kurzen Vorstellungsrunden ein.

Das Konzept: Jeweils ein Bewerber und ein Arbeitgeber sitzen sich ein paar Minuten gegenüber und tauschen sich aus. Dann ertönt ein Gong und die Bewerber wechseln den Sitzplatz und kommen mit dem nächsten Arbeitgeber ins Gespräch. Das hat den Vorteil, dass kein Teilnehmer stundenlang Rede und Antwort stehen muss. Umgekehrt gilt es aber, sich in der zur Verfügung stehenden kurzen Zeit optimal zu präsentieren. Denn selbst wenn sich nicht gleich etwas Konkretes daraus entwickelt, geht es doch darum, für etwaige spätere Chancen in guter Erinnerung zu bleiben.

Gute Erfolgsquote

Damit die Bewerber ihr Bestes geben können, schaltet die ISL dem persönlichen Kennenlernen beider Seiten einen Coachingtag vor. Der findet am 19. September 2019 statt. Von 9 bis 16 Uhr erfahren die Teilnehmer, worum es beim Job-Speed-Dating geht. Sie bekommen Hilfe bei der Zusammenstellung der Unterlagen, zu denen ein schriftliches Kurzprofil gehört. Am Nachmittag finden ein Gesprächstraining und eine Auswertung statt.

Wie die ISL aus den zurückliegenden drei Kontaktbörsen weiß, ist der berufliche Hintergrund der Teilnehmer breit gefächert. Auch die Formen der Behinderung sind vielfältig. Manche sind auf den Rollstuhl angewiesen, anderen sieht man ihre Einschränkung nicht an. Rund ein Viertel aller Teilnehmer ist durch das Job-Speed-Dating auf Anhieb in eine Beschäftigung gekommen, sagt der zuständige Referent Karsten Sanner. Das sei mehr, als man anfangs für möglich gehalten habe.

Während der Veranstaltung werden allgemeine Foto- und Filmaufnahmen gemacht. Für Interviews und Einzelaufnahmen kann jeder Teilnehmer gesondert seine Erlaubnis geben – oder auch nicht.

 

Anmeldung ist erforderlich.

Kontakt: Tel.: 030 / 4057-1409, E-Mail: info@isl-ev.de, www.job-speed-dating.isl-ev.de

(Text: Brigitte Muschiol)

Job-Speed-Dating in Berlin

© ISL e.V.
Bewerber und Arbeitgeber beim Kennenlernen im Schnelldurchlauf, hier eine Aufnahme aus einer früheren Veranstaltung.

MOBITIPP "Erstversorgung Rollstuhl" bestellen

Für Menschen, die durch eine Krankheit oder einen Unfall fortan auf einen Rollstuhl angewiesen sind, alle wichtigen Informationen in einem Heft für 5,00 Euro inklusive Porto und Verpackung.