MOBITIPP

Ihr Ratgeber für mehr Mobilität und Lebensqualität

Die Aktion Mensch lädt zur digitalen Jugendkonferenz ein News

Beim InkluDay am 26. September dreht sich alles um Inklusion.

Treffpunkt Internet: Am 26. September 2020 startet die Aktion Mensch mit ihrer ersten digitalen Jugendkonferenz. Jugendliche und junge Erwachsene zwischen 15 und 24 Jahren, mit und ohne Behinderung, können nächsten Samstag kostenlos und ohne Voranmeldung unter www.inkluday.de live beim InkluDay dabei sein. Zwischen 10 und 14 Uhr treffen sie dort auf bekannte Youtuber wie Gewitter im Kopf und Fabiana alias „Ypsilon“.

Beim InkluDay geht es um gemeinsames Engagement für Vielfalt und Teilhabe in der Gesellschaft, präsentiert in einem abwechslungsreichen Live-Programm. Unter anderem berichten die bekannten Youtube-Stars Gewitter im Kopf, der mit Tourette lebt, und die Journalistin Esra Karakaya über ihre persönlichen Erfahrungen und die Bedeutung von Engagement der Jugendlichen für ein selbstverständliches Miteinander. Außerdem dabei: Leeroy Matata und Fabiana alias Ypsilon. Ninia LaGrande moderiert.

Teilnehmen kann man per Computer, Tablet oder Smartphone von zu Hause aus. Für Barrierefreiheit sorgen unter anderem Gebärdensprachdolmetscherinnen und Gebärdensprachdolmetscher, eine Textübersetzung sowie eine Übersetzung der Livestreams in Leichte Sprache. Zudem können die Inhalte der Konferenzseite über einen Screenreader ausgelesen und in Sprache umgewandelt werden. Eine barrierefreie Veranstaltung also, wie man sie sich immer wünschen würde.

Alle wesentlichen Daten zur Veranstaltung und den prominenten Gästen sowie die Links für die Teilnahme an den Diskussionen und den (inzwischen geschlossenen) Workshops findet Ihr hier: https://www.aktion-mensch.de/was-du-tun-kannst/inkluday.html

(Text: Julia Wagner)

InkluDay der Aktion Mensch

© Aktion Mensch e.V.
Jugend engagiert sich für eine inklusive Gesellschaft und trifft sich bei der Online-Jugendkonferenz am 26. September im Internet.

MOBITIPP "Mobil mit Handicap" bestellen

Urlaubsplanung ist für mobilitätseingeschränkte Menschen meist mit besonderem Stress verbunden. Wer nicht sicher sein kann, dass er sich am Reiseziel mit seinem Rollstuhl oder Rollator ausreichend fortbewegen kann, verzichtet lieber. Im Ratgeber MOBITIPP „Mobil mit Handicap“ informieren wir Sie auf 84 Seiten, wie Ihr Traumurlaub doch gelingen kann. Bestellen Sie sich diese Ausgabe für nur 5,- Euro bequem über den Paypal-Button oder per E-Mail an bestellung@mobitipp.de (bitte Name und vollständige Anschrift nicht vergessen).