MOBITIPP

Ihr Ratgeber für mehr Mobilität und Lebensqualität

Stimulite: Die Wabenkissen Sitzen und Positionieren

"Smart" und "Contoured XS" im Test

Die Sitzkissen-Familie von Stimulite umfasst ein Dutzend verschiedene Modelle, die aber alle auf demselben innovativen, aber doch Millionen Jahre alten Konstruktionsprinzip der Bienenwabe basieren. Dieser sechseckige räumliche Aufbau ist genial, weil er extrem hohe Festigkeit mit minimalem Gewicht und perfekt gleichmäßiger Kraftverteilung kombiniert.

Die von der Technik und Reha Vertriebs GmbH (T-RV) aus den USA importierten Sitzkissen bestehen aus dünner, zur besseren Belüftung noch gelochter Hightech Kunststofffolie. Diese ist zu Wabenelementen geformt, die je nach Modell aus unterschiedlich vielen Lagen und Abteilungen besteht. Mag die Optik zunächst etwas irritieren, wenn man den Bezug öffnet, so beweisen solcherlei bionische (also an der Natur angelehnte) Bauprinzipien doch bereits seit Jahrzehnten ihre Hochleistungseigenschaften, zum Beispiel in Millionen Euro teuren Flugzeugen.

An den verschiedenen Farben ist die unterschiedliche Festigkeit der einzelnen Komponenten gut zu erkennen. Um den individuellen Bedürfnissen der Nutzer Rechnung zu tragen, werden mal weichere Elemente, zum Beispiel die obere Schicht für angenehm komfortables Sitzen mit einem festeren Rand für mehr Stabilität, dreidimensional aufgebaut und dann ja nach Modell entsprechend konturiert.

Super luftig sitzen

So können nicht nur Sitzkissen geschaffen werden, die verschiedene Festigkeiten in sich vereinen, sie bleiben gleichzeitig auch noch sehr leicht und dennoch stabil. Druckspitzen werden dadurch vermieden, man sitzt ganz nach den individuellen ergonomischen Bedürfnissen im Kissen ein, wo es erforderlich ist, und wird flächig unterstützt, wo es der Druck zulässt. Da die Waben bei einer seitlichen Verschiebung sanft nachgeben, werden ganz nebenbei auch noch die Scherkräfte minimiert.

Ein großer Vorteil der Stimulite-Kissen ist ihre einmalige Luftigkeit. Dank der Millionen von kleinen Löchern in allen Folien des Kissens kann man im wahrsten Sinne des Wortes durch es hindurchpusten. Die Haut kann dadurch atmen, Feuchtigkeit wird ganz natürlich vom Körper wegtransportiert. Selbst im Hochsommer entsteht kein Hitzestau und damit kein, den Dekubitus so unglücklich förderndes, feuchtes Schwitzklima. Diesen Vorteil werden Nutzer speziell im Sommer zu schätzen wissen, aber auch im Winter bieten die Kissen eine gute Wärmeregulierung. Ein luftigeres Sitzgefühl bietet kaum ein anderes Sitzkissen.

Komplett waschmaschinentauglich

Auch in Sachen Hygiene und Waschbarkeit können die Stimulite-Kissen voll überzeugen. Sowohl Kern (40 °C) als auch Bezug (sogar 60 °C) sind maschinenwaschbar und dürfen, bei möglichst geringer Temperatur sogar in den Wäschetrockner. Für Menschen mit Inkontinenz gibt es zwar noch optional eine Zwischenlage im Bezug, doch auch ohne ist ein kleines Malheur kein Problem. Eine schnelle Reinigung kann auch unter der Dusche erfolgen, wo man das Kissen übrigens auch zum Dekubitus-Schutz nutzen kann. Nach kräftigem Ausschütteln sind die Stimulite-Kissen meist schon wieder voll dienstbereit.

Das Sitzgefühl ist auf allen Stimulite-Modellen eher etwas fester und erinnert an ein sehr hochwertiges klassisches Schaumstoffkissen. Das macht den Umstieg insbesondere für aktive Rollstuhlfahrer leicht, die ein direktes und niemals schwammiges Sitzgefühl bevorzugen. Für Rollstuhlfahrer, die etwas mehr Führung benötigen, bietet das Stimulite-Programm auch konturierte Kissen mit anatomisch geformter Sitzfläche. Alle Sitzkissen von Stimulite haben einen luftig leichten Baumwollbezug, der die Luftzirkulation des Kissenkerns unterstützt.

Die Qual der Wahl

Um das richtige Stimulite-Sitzkissen aus der großen Modellpalette zu finden, braucht man etwas Geduld, idealerweise eine gute Fachberatung und meistens auch ein paar Versuche. Nicht zuletzt deshalb stellt der deutsche Importeur T-RV (s. Marktübersicht) auf Wunsch einige Sitzkissen bis zu 14 Tage zur Probe zur Verfügung. Diese sind zwar noch nicht auf den individuellen Bedarf zugeschnitten, geben dem Nutzer aber dennoch ein gutes Gefühl dafür, mit welchem Kissen er am besten zurechtkommt. Stellvertretend stellen wir Ihnen zwei Kissen aus dem Stimulite-Programm vor.

 

(c) Jens Krümmel

Stimulite Smart

Das nur 5 cm hohe Smart-Kissen besteht aus zwei Lagen, die beide mehrkomponentig aufgebaut sind. Es ist für Nutzer bis maximal 85 kg Körpergewicht geeignet. Die Oberlage ist komplett aus abwechselnden Komponenten aufgebaut, was das 550-600 Euro teure Kissen im Sitzgefühl etwas weicher macht. Speziell der dekubitusgefährdete Steißbeinbereich sitzt etwas tiefer ein, gleichzeitig werden die gefährlichen Scherkräfte minimiert. Die Sitzstabilisierung ist jedoch bauartbedingt gering. Das Stimulite Smart ist ein sehr gutes Alltagskissen für Jugendliche, aber auch im maßgeschneiderten Sportrolli sehr überzeugend. Da diese Nutzergruppe bevorzugt Starrrahmen-Rollstühle nutzt, ist keine Sling-Version für Faltrollstühle lieferbar.

 

 

(c) Jens Krümmel

Stimulite Contoured XS

Bei diesem Sitzkissen steht das XS nicht etwa für „extra small“, sondern – wie bei allen Stimulite-Kissen von denen es drei Versionen gibt – für eine eher weiche obere Sitzlage. Diese ist in diesem dreilagigen Kissen abwechselnd mit weicheren Elementen durchzogen. Man sitzt merklich ein, und sitzt eher weich und gefedert. Für sehr gute Stabilisierung des Beckens sorgt die anatomisch geformte Konturierung und merklich nach hinten abfallende Formgebung. Das Becken wird dadurch aufgerichtet, die Sitzhaltung stabilisiert. Im Alltag gefällt die serienmäßige große Utensilien-Tasche, und für Nutzer von Faltrollstühlen ist auch eine optimierte Sling-Version erhältlich. Das Stimulite Contoured XS kostet um die 700 Euro und ist bis zu einem Nutzergewicht von 120 kg empfohlen. Es bietet auch schwerer behinderten Menschen den Halt, den sie brauchen.

(Text: Jens Krümmel)
Technische Daten
Modell Stimulite Smart Stimulite Contoured XS
Aufbau mehrlagiger Wabenkörper mehrlagiger Wabenkörper
Gewicht ca. 1 kg ca. 2 kg
Höhe 5 cm ca. 8-10 cm
Preis ca. 550,- Euro ca. 700,- Euro
Hilfsmittelnummer Ja Ja
Dekubitusprophylaxe 4/5 4/5
Sitzklima, Belüftung 5/5 5/5
Nachträgliche Anpassbarkeit 2/5 2/5
Sitzstabilität 3/5 4/5
Waschbarkeit und Pflege 5/5 5/5

Fazit:

Egal, ob Alltags- oder Sportrollstuhl, die Stimulite-Kissen sind ideal, wenn der Nutzer wegen Dekubitusproblemen auf ein entsprechend hochwertiges Kissen angewiesen ist und das luftige Sitzgefühl mag. Die Stimulite-Sitzkissen erinnern in der Handhabung und im Sitzgefühl an hochwertige Schaumstoffkissen, bieten aber deutlich mehr Vorteile. Einer davon ist, dass sie sehr pflegeleicht sind.

Kommentar schreiben

Stimulite Wabenkissen

(c) Jens Krümmel
TRV Technik und Reha Vertriebs GmbH
Gewerbering 47
76287 Rheinstetten
Tel.: 07242 – 2579 60
Fax: 07242 – 2579 610
E-Mail: info@t-rv.de

MOBITIPP "Sitzen & Positionieren" bestellen

Im MOBITIPP „Sitzen & Positionieren“ finden Sie auf über 60 Seiten Fachartikel von ausgewiesenen Experten zu allen wichtigen Fragen des richtigen Sitzens und Positionierens, im Rollstuhl, im Bett und im Auto, aber auch Tipps und Hinweise zur Kostenübernahme. Bestellen Sie sich den MOBITIPP „Sitzen & Positionieren“ ganz einfach und bequem für nur 5,- Euro (inkl. Porto und Verpackung) über den Paypal-Button unten oder schicken Sie uns eine E-Mail an bestellung@mobitipp.de. Bitte vergessen Sie nicht Ihren Namen und Ihre vollständige Anschrift anzugeben!