MOBITIPP

Ihr Ratgeber für mehr Mobilität und Lebensqualität

Sonderpräsentation im Mercedes-Benz Museum am 3. Dezember 2017 News

Freier Eintritt für Menschen mit Behinderung und eine Begleitperson an diesem Tag

Zum Internationalen Tag der Menschen mit Behinderung am 3. Dezember 2017 stellt das Mercedes-Benz Museum in Stuttgart zwei aktuelle Fahrzeugmodelle mit Fahrhilfen ab Werk vor: eine V-Klasse und eine B-Klasse. Für die ausgestellte V-Klasse werden zusätzlich Lösungsansätze für den komfortablen Ein- und Ausstieg gezeigt.

Für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen hat Mercedes-Benz 13 Fahrhilfen ab Werk im Programm, die für Personenwagen und Vans der Marke erhältlich sind. Sechs der Fahrhilfen ab Werk zeigt die Sonderpräsentation, darunter für die B-Klasse den Schwenk-Hebesitz Turny-Evo sowie für beide Fahrzeuge den Multifunktionsdrehknopf MFD Touch und das Handbediengerät Easy Speed.

Experteninformationen vor Ort

Die ausgestellte V-Klasse zeigt neben den verbauten Fahrhilfen ab Werk Lösungsansätze für den komfortablen Ein-und Ausstieg mit dem Rollstuhl sowie zum einfachen Übersetzen vom Rollstuhl auf den Fahrersitz. Experten von Mercedes-Benz erläutern von 9 bis 18 Uhr die ausgestellten Umbauten für Menschen mit Handicap.

Menschen mit Behinderung haben am 3. Dezember 2017 mit jeweils einer Begleitperson freien Eintritt. Zudem gibt es an diesem Tag verschiedene kostenfreie Führungen durch die Ausstellung, unter anderem für Menschen mit und ohne Sehbehinderung. Die Anmeldung dazu erfolgt am Veranstaltungstag vor Ort.

Bei der Ausstellung informiert der Württembergische Behinderten- und Rehabilitationssportverband e. V. (WBRS) auch über sein breites Sportangebot.

Der Zugang zum Mercedes-Benz Museum von den reservierten Parkplätzen im Parkhaus und über den Haupteingang ins Museum ist barrierefrei. Besucher können im Museum – soweit verfügbar – Rollstühle und Rollatoren ausleihen.

 

Weitere Informationen für Besucher des Mercedes-Benz Museums gibt es unter www.mercedes-benz.com/de/mercedes-benz/classic/museum/besucherinformationen/

(Text: Julia Wagner)

Kommentar schreiben

„Internationaler Tag der Menschen mit Behinderung“ im Mercedes-Benz Museum

Das Mercedes-Benz Museum wurde für seine Barrierefreiheit mehrfach ausgezeichnet
(c) Daimler