MOBITIPP

Ihr Ratgeber für mehr Mobilität und Lebensqualität

Rollstuhlbasketball-WM 2018 wirft ihre Schatten voraus News

Organisationsteam des Deutschen Rollstuhl-Sportverbands eröffnet Büro in Hamburg

In weniger als 500 Tagen richtet die Hansestadt Hamburg die Rollstuhlbasketball-Weltmeisterschaft der Männer und Frauen aus — nämlich vom 16. bis 26. August 2018. Seit Anfang April ist das WM-Organisationsteam des Deutschen Rollstuhl-Sportverbands e.V. mit einem eigenen Büro in Hamburg vertreten.

Die Farbe in den Räumlichkeiten ist nach der Renovierung zwar schon trocken, doch noch ist alles ein bisschen aufregend neu. Die Büros mit rund 220 Quadratmetern befinden sich im Neuländer Gewerbepark in Hamburg-Harburg. Und zwar im gleichen Gebäude, in dem auch das Sanitätshaus Stolle, ein Partner des Events, sein Zentrum für Reha-Technik hat. Von dort aus liegt etwa ein Kilometer Luftlinie entfernt die Inselpark-Arena, Ort der Sportveranstaltung.

„Wir beschäftigen uns gerade mit der Flächenplanung. Wo muss was sein? Wie soll alles aussehen“, erklärt Anthony Kahlfeldt, einer der Geschäftsführer der Rollstuhlbasketball-WM 2018. Da sind die kurzen Wege zur Sportstätte hilfreich. Als nächstes großes Projekt steht der Aufbau der Webseite an. Sie muss vielen Anforderungen gerecht werden, auch internationalen Ansprüchen genügen. Außerdem soll sie den Besuchern, der Öffentlichkeit, den Medien und nicht zuletzt den Athleten ein nützliches Tool sein.

Nachhaltiges Engagement

Bereits jetzt laufen wöchentlich Schulprojekte: Hier erleben Schüler den Umgang mit dem Rollstuhl und erfahren, welche Sportarten es im Rollstuhlsport überhaupt gibt. „Wir wollen Hamburg und speziell den Menschen mit Behinderung in Hamburg, die im Rollstuhlsport aktiv sind, mit der Weltmeisterschaft auch nachhaltige Projekte hinterlassen“, sagt Anthony Kahlfeldt. „Daher liegt uns das Schulprojekt sehr am Herzen. Wir wollen Emotionen wecken und Schülern eine neue Sporterfahrung ermöglichen.“

Aktuell umfasst das WM-Team in Hamburg-Harburg sechs Mitarbeiter in Vollzeit und Teilzeit. Im Laufe der nächsten Zeit soll es auf bis zu 15 Mitarbeiter anwachsen. Telefonisch ist das WM-Team erreichbar unter: 040 / 30701395.

(Text: Brigitte Muschiol)

Kommentar schreiben

Logo der Rollstuhlbasketball-WM 2018

© #ZA-DONK / 2018wbwc.de