MOBITIPP

Ihr Ratgeber für mehr Mobilität und Lebensqualität

handicap mobil: Der Familienbetrieb Autoumbauten für Rollstuhlfahrer

Hand in Hand

Tolle Verkehrsanbindung, entspannte Parkplatzsituation, heller und freundlicher Empfangs- und Beratungsbereich: manchmal ist das Normale das Besondere. Bei handicap mobil hat man dieses Prinzip geradezu kultiviert und damit ohne großes Getöse eine erstaunliche Entwicklung hingelegt. Es wäre aber falsch, das Unternehmen zu unterschätzen, denn sowohl das Umbauspektrum als auch die Innovationskraft sind beachtlich.

Die ganz großen Räder will bei handicap mobil niemand drehen. „Unsere Stärke liegt in einem Umkreis von etwa 200 Kilometern um Mainz herum“, sagt Geschäftsführer Harald Gasenzer. „Mit unserem Hol- und Bringservice bedienen wir aber auch Kunden, die weiter entfernt wohnen.“ Auch seine beiden Söhne sind inzwischen in das Unternehmen eingestiegen, der eine im kaufmännischen, der andere im technischen Bereich. Hinzu kommen der zweite Mitgründer und Geschäftsführer Stefan Schützeberg, der für den technischen Bereich zuständig ist, und seine Frau, die ebenfalls im Büro arbeitet.
Dass es bei handicap mobil familiär zugeht, darf man jedoch nicht mit Beschaulichkeit verwechseln. Das Unternehmen ist sehr innovativ und hat beispielsweise einen eigenen Lenkradkombinationsdrehknopf (Lenkok) zum Bedienen der Funktionen Blinker, Wischer, Licht etc. entwickelt. Dieser wurde vor kurzem überarbeitet und durch eine Funk-Version ersetzt. Auch einen eigenen Heckausschnitt, auf Wunsch mit Luftfederung, für Passivfahrer hat handicap mobil entwickelt. Dieser ermöglicht im Rollstuhl sitzenden Personen ohne Umsetzten auf einen Autositz im Fahrzeugheck mitzufahren.

Breites Umbauspektrum für viele Anforderungen

In den neuen Werkstätten, die das Unternehmen Anfang 2016 bezogen hat, können beinahe sämtliche Auto-Umbauten durchgeführt werden, die für behinderte Autofahrer möglich sind. „Während eine Reihe von Umrüstern unsere Produkte bestellen, setzen wir natürlich auch bewährte Lösungen anderer Hersteller ein, um unseren Kunden den bestmöglichen Umbau zur Verfügung stellen zu können“, stellt Harald Gasenzer fest.
Mit dem Umzug nach Nieder Olm hat handicap mobil die Weichen für die Zukunft gestellt. Es ist genug Büro-, Werkstatt- und Lagerfläche vorhanden, um die Entwicklung der letzten Jahre fortsetzen zu können. Auch wenn der Umzug eine Vergrößerung war, steckt dahinter ein klares Bekenntnis zur Fortführung der bisherigen Unternehmensphilosophie: handicap mobil will nicht die ganz großen Räder drehen, sondern sich weiter im Großraum Mainz etablieren.

(Text: Volker Neumann)

Fazit:

handicap mobil hat von Anfang an konsequent auf seine Stärken gesetzt und damit eine erstaunliche Entwicklung gemacht. Als Zwei-Mann-Betrieb gestartet hat sich das Unternehmen zum kompetenten Umrüster mit einigen eigenen Produkten für beinahe alle Umbauten für behinderte Menschen im Großraum Mainz entwickelt. Trotz der Expansion ist die persönliche Atmosphäre erhalten geblieben.

Kommentar schreiben

Empfangshalle von handicap mobil

Foto: handicap mobil
handicap mobil GmbH
Am Schäferbrunnen 11
55268 Nieder-Olm
Tel.: 06136.9226488
E-Mail: info@handicapmobil.de
Internet: www.handicapmobil.de

Pro

  • familiäre, freundliche Atmosphäre
  • modernes Beratungszentrum
  • zum Teil eigene Produkte
  • Hol-/Bringservice im weiteren Umkreis
  • kurze Entscheidungswege und Bearbeitungszeiten

Contra

  • nur regional vertreten, deshalb ggf. lange Anreise

MOBITIPP "Autoumbauten für Rollstuhlfahrer" bestellen

Im MOBITIPP „Autoumbauten für Rollstuhlfahrer“ erfahren Sie alles, was Sie mobil macht. Auf über 80 Seiten finden Sie Fahrtests, Autoumrüster, spannende Reportagen und natürlich alle Informationen zu Kostenübernahme, Führerschein & Co. Bestellen Sie sich den MOBITIPP „Autoumbauten für Rollstuhlfahrer“ ganz einfach und bequem für nur 5,- Euro (inkl. Porto und Verpackung) über den Paypal-Button unten oder schicken Sie uns eine E-Mail an bestellung@mobitipp.de. Bitte vergessen Sie nicht Ihren Namen und Ihre vollständige Anschrift anzugeben!