MOBITIPP

Ihr Ratgeber für mehr Mobilität und Lebensqualität

EasyStand: Der Stehtrainer Zing Kinder - selbstständig mobil (I + II)

Und es hat Zing gemacht

Alle kleinen Kinder haben eins gemeinsam: Sie wollen möglichst schnell in eine aufrechte Position kommen und mobil werden. Ist das aufgrund körperlicher Beeinträchtigungen nicht möglich, sollten die Kinder nicht trotzdem, sondern erst recht stehen. Nur so werden viele kognitive und physische Entwicklungen überhaupt erst in Gang gesetzt. Mit dem Zing stellt EasyStand einen Stehtrainer vor, der das mit einem bis ins Detail durchdachten Konzept ermöglicht.

Auf den ersten Blick ist es gar nicht so schwer, jemanden in eine aufrechte Position zu bringen. In Wahrheit ist das hohe Kunst, jedenfalls, wenn ein medizinisch-therapeutischer Anspruch dahintersteht. Jemanden aufzurichten, gelingt auch mit einem Stehbrett, und das ist in vielen Fällen schon mal besser als nichts. Andererseits bleibt bei einer solch statischen Aufrichtung ein riesiges Potenzial ungenutzt, das qualifiziertes Stehtraining bietet. Besonders bei Kindern ist das fatal, weil dieses Potenzial verloren geht und später nicht mehr genutzt werden kann.

Die Tendenz zahlreicher Eltern und Therapeuten, erst einmal abzuwarten, ob und wie das Kind sich entwickelt, ist deshalb in vielen Fällen falsch. Wenn klar ist, dass das Kind körperliche Beeinträchtigungen hat, die ein selbstständiges Aufrichten erschweren oder verhindern, sollte man mit dem Stehtraining so früh wie möglich beginnen. Dabei gibt es allerdings eine ganze Reihe von Faktoren zu beachten, um die frühkindliche Entwicklung optimal zu fördern und nicht im Gegenteil körperliche Schäden zu verursachen.

Perfekte individuelle Anpassung

EasyStand Zing in BauchlageEasyStand als renommierter Spezialist für medizinisch-therapeutisch perfektes Stehtraining hat mit dem Zing ein Modell auf den deutschen Markt gebracht, das bereits ab dem Säuglingsalter eingesetzt werden kann. Dabei wurde besonders darauf geachtet, dass die kleinen Nutzer stets optimal positioniert sind und gut gehalten werden. Der Zing verfügt deshalb über eine umfangreiche Serienausstattung an Fixierungsmöglichkeiten. Bei Bedarf ist zusätzliches Zubehör erhältlich, um besondere Anforderungen abdecken zu können. Die Firma Motion Solutions, die die Stehtrainer von EasyStand exklusiv in Deutschland vertreibt, ermöglicht es darüber hinaus mit Sonderbauten, auch ganz besondere Herausforderungen abzudecken.

Da Kinder wachsen und sich ihre körperlichen und geistigen Fähigkeiten stets weiterentwickeln, ist die Anpassung des Hilfsmittels ein ständiger dynamischer Prozess. Der Zing bietet das Potenzial, seine Nutzer ab dem Säuglingsalter bis zu einer Größe von etwa 112 Zentimetern zu begleiten (danach stehen die Bantam-Modelle von EasyStand zur Verfügung). Diese sehr frühe Möglichkeit des Stehtrainings kombiniert der Zing mit einer außergewöhnlichen Dynamik. Von der absolut waagerechten Lage kann das Kind in einer einzigen fließenden Bewegung in eine 20 Grad nach vorne geneigte Bauchlage gebracht werden. Durch die Kombination aus Frühförderung und Dynamik wird das Potenzial der Kinder optimal genutzt.

Der vollkommen aufrechte Stand ist wichtig

Die liegende Position dient einerseits zum Ausruhen, ist aber auch für den Transfer sehr nützlich. In der angewinkelten Rückenlage entwickelt das Kind eine Beugespannung, die die Muskeln im ganzen Körper trainiert. In der Bauchlage wird das Kind hingegen dazu animiert, den Kopf zu heben und zu kontrollieren. Auch die Augenkontrolle und die Orientierung im Raum werden in dieser Haltung trainiert. Die dafür benötigte Streckspannung erfasst ebenfalls den gesamten Körper, vor allem aber den Rumpf.

Eine ganz besondere Bedeutung hat der vollkommen aufrechte Stand. Nur in dieser Position werden bestimmte Areale im Gehirn aktiviert, die ihrerseits wichtige Entwicklungen in Gang setzen. Alle Stehtrainer von EasyStand ermöglichen deshalb einen vollkommen aufrechten Stand (und nicht etwa nur einen leicht geneigten oder gar angelehnten). Dadurch werden die kognitiven Fähigkeiten gefördert und die Sprachentwicklung verbessert.

Hüftaufdehnung erhält den Kindern alle Möglichkeiten

Ein ganz besonderes Highlight des Zing ist die Möglichkeit der Hüftaufdehnung um bis zu 30 Grad. Diese Funktion ist gerade bei Kindern, die nicht selbstständig gehen können, so wichtig, weil bei ihnen die Hüftköpfe nicht ausreichend ausgebildet werden. Durch die Hüftaufdehnung auf beiden Seiten ermöglicht der Zing die Ausbildung der Hüftköpfe und erhält dem Kind dadurch alle Möglichkeiten für sein späteres Leben – egal, ob es Rollstuhlfahrer bleibt oder doch noch selbstständig laufen lernt.

(Text: Volker Neumann)
Technische Daten
Belastbarkeit max. 32 kg
Körpergröße Säuglinge und Kinder bis 112 cm
Räder alle vier Räder dreh- und blockierbar
Positionierung stufenlos von 90 Grad Rücken- bis 20 Grad Bauchlage
Farbe schwarz-grün, Sonderfarben auf Anfrage
Hilfsmittelnummer ja
Positionierungshilfe per Hand oder Pedal bedienbare Gasfeder mit Verriegelung in Bauchlage
Schiebehilfe ja
Therapietisch serienmäßig, in jeder Position verwendbar

Fazit:

Der Zing von EasyStand bietet eine sehr hohe Dynamik beim Stehtraining von Kindern mit Behinderung. Er ermöglicht es, schon im Säuglingsalter mit dem Stehtraining zu beginnen, um irreparable Schädigungen zu vermeiden. Durch seine umfangreiche serienmäßige Ausstattung sind die Nutzer stets perfekt gesichert. Die stufenlose Positionierung von der waagerechten in die Bauchlage ermöglicht es, viele wichtige Funktionen zu trainieren.

Kommentar schreiben

EasyStand Zing

Motion Solutions GmbH (moso)
Motion Solutions GmbH
Karlstraße 8
42897 Remscheid
Tel.: 02191.209004-20
E-Mail: info@moso-gmbh.de
Internet: www.moso-gmbh.de
Facebook: https://www.facebook.com/moso.gmbh

Pro

  • hohe Dynamik beim Stehtraining
  • von der Rücken- in die Bauchlage in einer Bewegung
  • perfekte Fixierung in jeder Position
  • Hüftaufdehnung bis 30 Grad auf beiden Seiten
  • Positionierung und Transfer im Liegen möglich
  • leichte (Größen-)Anpassung durch umfangreiche Serienausstattung

Contra

  • serienmäßig geringe Farbauswahl
  • Kind kann nicht alleine fahren

MOBITIPP "Kinder – selbstständig aktiv" bestellen

Zum Thema „Kinder – selbstständig mobil“ gibt es gleich zwei MOBITIPPs mit vielen wichtigen Informationen für Eltern und Therapeuten behinderter Kinder. Bestellen Sie sich beide Ausgaben, um rundum informiert zu sein, zum Preis von zusammen nur 7,50 Euro. Selbstverständlich können Sie auch jede Ausgabe einzeln zum Preis von jeweils 5,00 Euro bestellen. Sie können dazu ganz bequem den Paypal-Button nutzen oder uns eine E-Mail (mit Ihren vollständigen Kontaktdaten) an info@mobitipp.de schicken.

 

Ausgabe aussuchen